Ausstellung im Einkaufszentrum Fritz - Fotoclub Coburg

Direkt zum Seiteninhalt

Ausstellung im Einkaufszentrum Fritz

Club AKTUELL
„In Franken unterwegs“ im Einkaufszentrum Fritz, Kulmbach
Ansprache des Clubleiters des FAC Mainleus7Kulmbach Mike Schwalbach
bei der Eröffnung
Zu unserer heutigen Ausstellung begrüße ich  hier im „fritz“ herzlichst:

Die Mitglieder des FAC, Bekannte, Freunde und  Angehörige und die Aussteller
den Fotoclub Coburg, dem Vorsitzenden Klaus Wöhner, gleichzeitig Bezirksleiter des Deutschen Verbandes für Fotografie
Liebe Gäste, Freunde der Fotografie und Fotokunst,
an dieser Stelle einen herzlichen Dank für das Interesse an unseren vielfältigen und abwechslungsreichen Ausstellungen. Heute präsentiert der Fotoclub Coburg hier und auf der 2. Etage „In Franken unterwegs“.
Zum Verein: Im Jahre 1894 wurde in Coburg die „Vereinigung der Amateur-Photographen zu Coburg“ (genau am 21.September 1894) gegründet, der heutige FOTOCLUB COBURG e.V.
In diesem Jahr feiert der Verein stolze 125 Jahre Amateurfotografie im Coburger Land.
Franken (auch Frankenland genannt) zeichnet sich durch kulturelle und sprachliche Eigenheiten aus und kann in etwa mit dem Gebiet gleichgesetzt werden, in dem ostfränkische Dialekte (umgangssprachlich Fränkisch) vorherrschen. Zu Franken gehören demnach im Wesentlichen die Bezirke Oberfranken, Unterfranken und Mittelfranken in Bayern, der nordöstliche Bereich der Region Heilbronn-Franken in Baden-Württemberg sowie Südthüringen und kleinere Teile Hessens. Eine offiziell festgelegte räumliche Eingrenzung Frankens gibt es jedoch nicht.
Was die Motive betrifft, so hat Franken eine Vielzahl an touristischen Attraktionen, Sehenswürdigkeiten, zahlreiche Motive und versteckte Plätze zu bieten und es ist immer wieder schön festzustellen, welch schöne Heimat wir doch haben. Es gibt wirklich viel zu entdecken.
Der Fotoclub Coburg präsentiert nun in dieser Ausstellung die besten Bilder des internen Quartalswettbewerbs des vergangenen Jahres 2018 mit dem Thema „In Franken unterwegs“. Gezeigt werden von 10 Autoren Bilder unserer fränkischen Heimat.
Erika Büchner, Robert Büchner, Angelika Dietrich, Michael Dietrich, Peter Jojko, Johanna Jojko, Dr. Patricia Fitz, Peter Leutheußer, Dr. Ratomir Radomirovic und Klaus Wöhner haben versucht in eindrucksvollen und neuen Ansichten, die Schönheiten der Landschaft, der Architektur sowie das Zusammenspiel zwischen Landschaft und Städten / Orten und auch die Menschen in einer Momentaufnahme festzuhalten.
So zeigt z. B. Dr. Patricia Fitz auch manch bekanntes Motiv in schwarz / weiß, mit Feuerwerk im Hintergrund die Ehrenburg am Abend aber auch mal klassisch die Ansicht von Kronach.
Erika Büchner zeigt unter anderem das Schloss Seehof. Im Vordergrund mit Kaskade und im Zentrum die Herkulesgruppe von Ferdinand Tietz.
Robert Büchner hat sich unter anderem mit der Veste Coburg (auch Fränkische Krone genannt) beschäftigt, eine zur Festung ausgebaute mittelalterliche Burganlage, welche die Stadt Coburg im oberfränkischen Grenzgebiet zu Thüringen überragt.
Motive wie der Klingenturm, zu sehen in Rothenburg ob der Tauber, oder die Burgruine Altenstein hoch über dem Weisachtal im Landkreis Haßberge findet man hier in der Ausstellung.
Das Schloss Sternberg in der Gemeinde Sulzdorf an der Lederhecke ist eine barocke Vierflügelanlage um einen zentralen Innenhof, deren Ecken durch einen Turm mit Zwiebelhaube markiert sind. Gezeigt von Klaus Wöhner.
Ebenso eindrucksvoll gezeigt vom Clubleiter auch der Marktplatz in Ummerstadt, der kleinsten Stadt Thüringens. Der Brunnen und die Rathaus-Gaststätte wurden in schönem Licht mit der Kamera festgehalten.
Besonderen Wert legt Klaus Wöhner darauf, dass seine Arbeiten nicht noch nachträglich via Photoshop bearbeitet wurden. Wobei ich persönlich anmerken möchte: nicht Photoshop macht das Bild, sondern die Person hinter der Kamera. Die Apps unterstützen uns lediglich dabei, die Szenerien noch besser ins rechte Licht zu setzen.
Und auch wenn ich jetzt hier nur wenige Autoren namentlich mit ihren Bildbeiträgen gesondert erwähnt habe: alle hier gezeigten Arbeiten wurden von den Mitgliedern bestens festgehalten und der Fotoclub Coburg macht mit seinen Bildbeiträgen abermals viel Werbung für unser schönes Frankenland.

Wie man sieht: es gibt viel zu entdecken.
Zurück zum Seiteninhalt